Hochzeit Italien – Wir alle lieben es! Dieses Land, dass wie kaum ein anderes für die schönen Dinge im Leben steht, Italien. Und natürlich ist alleine die Vorstellung dort heiraten zu dürfen, fantastisch. Ich habe das große Glück, regelmäßig Hochzeiten in Italien zu fotografieren. Dieses Mal war ich bei Christina und Douglas in der Villa del Balbianello am Comer See dabei.

Heiraten in Italien

Christina und Douglas kommen aus England. Beide leben und arbeiten in London, wo ich sie vor kurzem zum Engagement Shooting besucht habe. Aber heiraten wollten die beiden in Italien und ihre Wahl fiel auf den Comer See in Norditalien.

Hochzeit im Grand Hotel Villa Serbelloni

Das Grand Hotel Villa Serbelloni ist ein erstklassiges, historisches Hotel in Bellagio, direkt am Comer See. Das Brautpaar hat sich diesen Ort für die Vorbereitungen ausgesucht. Also Brautstyling und Schampus für die Mädels, etwas weniger Styling dafür mehr Bier für die Jungs. Von der Villa Serbelloni ging’s dann mit dem Wassertaxi quer über den See zu eigentlichen Hochzeitslocation.

Hochzeitsfest in der Villa del Balbianello

Die Villa del Balbianello kennt man irgendwo her. Das stimmt, und zwar aus dem Kino. James Bond war hier und Anakin Skywalker und Prinzessin Leia auch.

Man erreicht die Villa del Balbianello nur übers Wasser, nicht auf dem Landweg. Sie liegt leicht erhöht, heißt, man muss zwar etwas laufen, darf aber dann umso schönere Aussicht genießen.

Die Trauung fand in der Loggia Durini statt. Etwas tiefer liegt die Terrazo Canforna, Zeit für die Gäste und den Apero dort und im Anschluss klassische Portraits auf der Terrazzo a Lago. Und dann mit dem Brautpaar raus auf den See um noch ein paar Fotos zu schiessen.

Das Hochzeitsdinner und die anschliessende Party dann am Abend in der Loggia Segre, bevor es mit dem Wassertaxi wieder zurück zur Villa Serbelloni ging.

Hochzeit in Italien

Alles in allem war es wirklich wieder eine tolle Hochzeit in Italien. Am nächsten Tag bin ich nicht, wie sonst, zurück nach Mailand um von dort nach Hause zu fliegen. Sondern ich habe mich in Bellagio mit einem weiteren Brautpaar getroffen. Leonie, Etienne und ich waren für ein after Wedding Shooting verabredet dort verabredet.

Leonie und Etienne leben in Mainz. Sie wussten, dass ich an diesem Wochenende in Italien bin und haben sich für ihre Hochzeitsfotos auf den Weg zum Comer See gemacht. 

In Bellagio hatten wir Zeit zum fotografieren, dann ging’s mit dem Auto über die Alpen zurück nach Hause. Ich bin gleich mit, so konnten wir auf dem Weg hier und da anhalten, um noch ein bisschen mehr zu fotografieren. Das after Wedding Shooting der beiden findet ihr ebenfalls hier im Journal.

Wenn ihr in Italien heiraten möchtet ist das wirklich eine prima Idee. Es gibt in diesem Land so viele schöne Orte für eine Hochzeit, ganz gleich ob im Norden oder im Süden. In der Toskana bin ich auch sehr häufig, auch dort gibt es fantastische Hochzeitlocations, ob in Florenz, Sienna,…