Menu
Hochzeitsfotos-galerie

Hochzeitsfotos und Hochzeitsreportagen

Ist es nicht das was man sich wünscht? Eine Möglichkeit, die besonders kostbaren Momente aufzubewahren, sie unverändert festhalten und sie mitnehmen in die Zukunft? Gute Fotografie kann das. Aber woran erkennt man gute Hochzeitsfotos?

Im Prinzip ist das wie mit gutem Wein. Es gibt Experten, dir recht genau wissen, was einen besonders edlen Tropfen ausmacht. Ich für meinen Teil weiss das leider nicht. Aber ich weiss das Wesentliche: schmeckt mir, oder schmeckt mir nicht!

Als Hochzeitsfotograf kann ich genau sagen, woran man gute Hochzeitsfotos erkennt. Technische Aspekte, Bildsprache, Bearbeitung und vieles mehr. Aber für euch geht es einfach nur um die Frage „gefallen uns die Portraits und die Hochzeitsreportagen, oder eben nicht“. Mehr ist gar nicht nötig.

Gibt es denn trotzdem eine Art unabhängige Expertenmeinung, um Fotos einer Hochzeit zu bewerten? So eine Art „Gütesiegel“, die euch in der der Suche nach dem richtigen Hochzeitsfotografen unterstützt? Ja, die gibt es!

button-aboutPreise und Auszeichnungen

In der Welt professioneller Hochzeitsfotografen findet man mehrere renomierte Organisationen, in denen sich die besten Fotografen der Welt wiederfinden und kreative Hochzeitsfotografie auf höchstem Niveau zeigen. Neben der reinen Mitgliedschaft dienen awards, also Preise und Auszeichnungen, als eine Art Gütesiegel anspruchsvoller Fotos.

Hochzeitsfotos über 100 mal ausgezeichnet

Ganz ehrlich, Awards und Auszeichnungen sind wirklich nicht das allein selig machende Kriterium für gute Hochzeitsfotos. Aber ich kann verstehen, wenn man das so ein bisschen in seine Suche nach dem Hochzeitsfotograf mit einfließen lässt. Autos oder Restaurants, auf die man eine goldene Plakette geklebt hat, finden wir ja auch gut.

Also dann (und ich freu´mich ja als Hochzeitsfotograf auch ein bisschen darüber), meine Bilder haben bisher insgesamt über 100 verschiedene Auszeichnungen erhalten. Ein paar Gesamtsiege oder Top-10 Platzierungen waren auch dabei. Aber über welche Organisationen sprechen wir eigentlich?

Das Urgestein der Hochzeitsfotografie-Organisationen ist bestimmt die „Wedding Photo Journalist Association“, kurz WPJA. Ihr Schwerpunkt liegt,  wie der Name schon sagt, auf der journalistischen Hochzeitsfotografie, also dem Geschichten erzählenden Blick auf eine Hochzeit.

Die „International Society of professional Wedding Photographers“, oder ISPWP, ist wohl mit die angesehenste Organisation. Neben der Reportagefotografie wird hier auch großen Wert auf kreative Portraitfotografie gelegt.

Eine noch recht junge Organisation, aber sehr angesagt sind die Fearless Photographers. Und 2015 kamen die Master Of German Wedding Photographer´s hinzu, welche eine schöne Alternative zu all den internationalen Plattformen bietet. Denn hier findet man nur Fotografen aus Deutschland.

hochzeitsfotograf preise